Bericht über die außerordentlichen Leonidas-Gesellschafterversammlungen

Außerordentliche Leonidas-Gesellschafterversammlungen mit erstem großen Erfolg für nachhaltige Transparenz in Ihren Leonidas-Investments


Gerne informieren wir Sie, dass von Mittwoch, den 08. Juni 2022 bis einschließlich Mittwoch, den 15 Juni 11 die außerordentliche Gesellschafterversammlungen der Leonidas Wind- und Solarfonds mit den Nummern 4, 5, 6, 8, 10, 11, 12, 13, 14, 17 und 18 in Nürnberg stattgefunden haben. Zur Einberufung haben wir als IG-Leo die neue Geschäftsführung, die HTB Gruppe, aufgefordert, die mit unserer Anwaltskanzlei erarbeiteten Tagesordnungspunkte dabei exakt vorgegeben. Das Einberufungsverlangen haben auf unseren Wunsch hin die Treuhandgesellschaften der Fonds 4 bis 17 gestellt. Auf den einzelnen Veranstaltungen waren wir Gründungsmitglieder immer mit mindestens einer Person, teilweise sogar zu viert vor Ort.


Das Ziel: Nachhaltige Transparenz auf allen Gesellschaftsebenen für 11 Leonidas-Fonds

In Ihrem Namen sind wir als IG-Leo mit dem Ziel angetreten, echte Transparenz und auch durchsetzbare Kontrollmechanismen in allen Leonidas-Investments nachhaltig, d. h. im Gesellschaftsvertrag, zu verankern. Dabei ging es uns insbesondere um detaillierte Einsichtsrechte dort, wo das Geld durch den Verkauf des produzierten Stroms verdient - und leider im Moment noch zum Großteil auch wieder ausgegeben wird: Auf der Ebene der Betreibergesellschaften in Frankreich/Italien. Kosten, die in Millionenhöhe von den verschiedenen Firmen der Familie Grieseler gestellt werden. Dazu sollten Beiräte mit entsprechenden Befugnissen eingesetzt und die Rechte der externen Treuhandgesellschaften entsprechend gestärkt werden.


Das Ergebnis: Nachhaltige Transparenz und Kontrollmechanismen auf allen Gesellschaftsebenen für alle 11 Leonidas-Fonds

Trotz der erforderlichen Mehrheit von mindestens 75 % der abgegebenen Stimmen konnten in allen, vorgenannten Leonidas-Fonds die Tagesordnungspunkte im Wesentlichen unverändert durchgesetzt werden. Dafür haben Sie mit Ihrer Vollmacht an uns als IG-Leo beigetragen. Für dieses Vertrauen bedanken wir uns sehr herzlich bei Ihnen. Auch die Treuhandgesellschaften HBS Vermögensverwaltung GmbH (Fonds 4, 5, 6, 8, 10 und 11) sowie die Leonidas Treuhand (Fonds 12, 13, 14 und 17) haben unser Vorhaben vollauf unterstützt, so dass die Zustimmungsquoten in allen Fonds bei über 90 % der Anlegerstimmen (!) lagen.


Jeweils drei Beiräte in allen 11 Leonidas-Fonds gewählt – mindestens ein Gründungsmitglied der IG-Leo immer vertreten

Die drei Beiräte konnten in allen Fonds auf den jeweiligen außerordentlichen Gesellschafterversammlungen ebenfalls sofort gewählt werden. Immer an Bord ist unsere Anwältin, Frau Dr. Susanne-Schmidt-Morsbach von der Kanzlei Schirp und Partner. So ist die entsprechende, externe und damit objektive Sachkompetenz in jedem Gremium aus unserer Sicht hervorragend abgedeckt. Des Weiteren ist in jedem Beirat auch immer ein Mitglied von uns als Gründungsmitglieder der IG-Leo vertreten.


Geringe Teilnahmequote von Anlegern vor Ort – Ihre Vertretung durch uns IG-Leo daher umso wichtiger

Die Quote der Teilnehmer vor Ort war aus unserer Sicht gering: In den Leonidas-Fonds mit mehr als 800 Anlegern waren teilweise nur etwas mehr als zehn Anleger vor Ort. Das ist nur wenig mehr als 1 Prozent. Auf der einen Seite ist diese Teilnehmerzahl natürlich schade. Auf der anderen Seite haben sich sehr viele Investoren im Vorfeld mit uns in Verbindung gesetzt und ihre Interessen bewusst durch uns vor Ort vertreten lassen. Das wiederum freut uns und daher nehmen wir die geringe Teilnahmequote auch als Kompliment und Vertrauensnachweis für uns gerne entgegen. Als IG-Leo repräsentieren wir über alle Leonidas-Fonds zusammen betrachtet mittlerweile ca. 40 % der Anlegerstimmen, in einzelnen Beteiligungen sogar über 60 %. Insbesondere vor den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen sind noch einmal ca. 5 % der Anlegerstimmen hinzugekommen. Zukünftige Gesellschafterversammlungen werden daher auch sicherlich wieder im Umlaufverfahren (per Brief) stattfinden.


Positive Rückmeldungen auf den Veranstaltungen für unsere bisherige Arbeit, bis hin zu sogar spontane Beitritte auf den Veranstaltungen. Herzlichen Dank dafür!

Sehr gefreut haben wir uns auf den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen über die positiven Rückmeldungen der Anleger, die vor Ort waren. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Dass doch einige Anleger, die ihre Stimme vor Ort hätten wahrnehmen können, diese trotzdem bei uns als IG-Leo belassen haben, das hat uns noch einmal zusätzlich in unserem Handeln bestärkt. Sogar Beitritte/Vollmachten von Anlegern, die sich uns als IG-Leo noch nicht angeschlossen hatten, wurden an Ort und Stelle unterschrieben und an uns übergeben.


Ausschüttungen

Sollen stattfinden, sind aber noch nicht beschlossen. Dies soll den angaben der HTB nach jetzt mit dem Beirat erörtert und beschlossen werden.


Protokolle zu den Gesellschafterversammlungen

Die Protokolle sind noch nicht fertig gestellt. Auf unserer Seite


www.ig-leo.de


werden wir Ihnen noch weitere Informationen und Unterlagen zu den Gesellschafterversammlungen zur Verfügung stellen. Hierüber werden Sie gesondert unterrichtet.


Gerne halten wir Sie auch in den kommenden Wochen über den Fortgang in den Leonidas-Fonds auf dem Laufenden. Für etwaige Fragen senden Sie uns wie immer gerne eine E-Mail (mitglied@ig-leo.de), die wir versuchen so schnell wie möglich für Sie zu beantworten. Bitte seien Sie in diesem Zusammenhang nachsichtig, wenn eine Antwort ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann, da wir als Anleger wie Sie natürlich nicht in Vollzeit an dem Thema Leonidas arbeiten.


Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihr Vertrauen erhalten. Herzlichen Dank.


Gerne stehen wir für weitere Rückfragen zur Verfügung.


Ihre IG Leo,

i.A. Wolfgang Wittmann

Sprecher der IG Leo


für


Walter Muckenthaler

Ralf Maier-Geißer

Claus Aufmuth

Alois Ganz

Dr. Klaus Höppner

189 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einladung zu Informationsveranstaltung in Frankfurt a.M. am 29. Oktober 2022 Anfang des Jahres sind wir als Anleger angetreten, das von uns allen bei verschiedenen Leonidas-Fonds investierte Geld zu s