HTB dreht bei – Empfehlung zum Beitritt in die IG Leo

Die IG Leo freut sich über die Berichterstattung von Herrn Stefan Loipfinger in seinem Investmentcheck-Newsletter KW 07/2022. Dort berichtet Herr Loipfinger zutreffend über den aktuellen Stand wie folgt:


„Liebe Leserinnen und Leser,


wow, selten bin ich so begeistert, wie ich es derzeit bei Leonidas bin. Letzte Woche habe ich Ihnen von dem Interview mit Herrn Wittmann berichtet, dem Sprecher der IG-LEO. Am Newsletter-Tag habe ich dann das Interview mit HTB zusammengeschrieben, welches ich Ihnen vor einer Woche angekündigt habe.





Nachdem ich fast fertig damit war kam dann der Anruf von HTB, das Interview sei überholt und wird zurückgezogen. Hintergrund dafür ist, dass das neue Leonidas-Fondsmanagement ihre Warnung vor der IG-LEO zurückgenommen hat. Der von HTB als schwerwiegend eingestufte Interessenkonflikt von Herrn Wittmann sei aufgelöst worden, weil alle Stimmrechtsvollmachten nur von AnlegerInnen ausgeübt werden. Die IG-LEO ist nun endgültig zum Game-Changer geworden. Ein Rudel von Löwen wird eben mehr gefürchtet als einzelne Leos.“

Wir freuen uns, dass wir als IG Leo in den Augen der HTB nicht als Gefahr sondern als das was wir sind gesehen werden: Die längst überfällige Stimme der Anleger für Transparenz!


Wir freuen uns über den bisherigen umwerfenden fondsübergreifenden Zuspruch der Anleger. Nach aktuellem Stand haben wir in allen Fonds das für die Einberufung von Gesellschafterversammlungen erforderliche Quorum von 25% der Stimmrechte längst erreicht.


Ihre IG Leo,

Walter Muckenthaler

Ralf Maier-Geißer

Claus Aufmuth

Alois Ganz

Dr. Klaus Höppner


332 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einladung zu Informationsveranstaltung in Frankfurt a.M. am 29. Oktober 2022 Anfang des Jahres sind wir als Anleger angetreten, das von uns allen bei verschiedenen Leonidas-Fonds investierte Geld zu s