IG-Leo fordert Einhaltung von Zusagen durch HTB-Gruppe:

Updated: 4 days ago

Präsentationen zu den ersten Protokollen der außerordentlichen Gesellschafterversammlungen ohne versprochene Informationen versendet!


Am Donnerstag vergangener Woche wurden die Protokolle zu den ersten zwei, außerordentlichen Gesellschafterversammlungen, der Leonidas-Fonds 12 und 18, von der HTB-Gruppe als unser neues Fondsmanagement verschickt. Die Protokolle der Leonidas 4, 5, 6, 8, 10, 11, 13, 14 und 17 wurden diese Woche per E-Mail versandt.

Leider führen bereits die Formulierungen in den Begleitschreiben bei uns zu erheblicher Verwunderung:


  • Die HTB-Gruppe schreibt, dass der zwischen uns als Anlegern und dem Fondsmanagement geforderte Dialog auf den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen endlich stattgefunden habe. Allerdings war nicht der Austausch mit der HTB Gruppe unser Ziel. Wir wollen den Austausch mit der bisherigen Fondsgeschäftsführung um Antje Grieseler und Ralf Schamberger, um sich unseren Fragen stellt. Denn schließlich erbringen die Personen auch weiterhin fast alle relevanten Dienstleistungen für unsere Fondsgesellschaften und erhalten dafür aus allen unseren Fonds geschätzt insgesamt über 10 Mio. Euro/Jahr. Diese Aussprache ist mittlerweile umso dringender, da sämtliche Dienstleistungsverträge im Jahr 2021 auf die Ebene der der Betreibergesellschaften nach Frankreich verschoben wurden. Das gilt sogar für die Vergütung der Anlegerverwaltung in der deutschen Fondsgesellschaft! Die Laufzeiten der Verträge gehen teilweise bis in das Jahr 2033! Gleichzeitig mussten sich die Anleger damit abfinden, dass

  • Frau Grieseler ihre Teilnahme an den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen mit der Begründung absagte, zu dieser Zeit im Urlaub zu sein.

  • Herr Schamberger zwar bei der Versammlung des Leonidas 18 zugegen war, beschränkte seine Auskünfte aber auf seine Eigenschaft als Geschäftsführer der Treuhandgesellschaft und beantwortete darüber hinaus keine Fragen


  • Als IG-Leo haben wir auf allen außerordentlichen Gesellschafterversammlungen weitere Daten, Fakten und Informationen zu den jeweiligen Fonds mit dem Versand der Protokolle erbeten, die wir für selbstverständlich erachten. Auf allen Veranstaltungen wurden diese Informationen und Ergänzungen in den Präsentationen von der Geschäftsführung der HTB Gruppe in Person des Geschäftsführers Marc Hülk sowie Dr. Peter Lesniczak ausdrücklich mit dem Versand der Protokolle zugesagt. Nun mussten wir inzwischen alle leider feststellen, dass diese Informationen und Ergänzungen nicht wie zugesagt mit den Protokollen zur Verfügung gestellt wurden.


  • Diese Art der (nicht) Kommunikation sowie das Vertrösten von uns Anlegern jetzt auch durch die HTB-Gruppe erinnert (leider) sehr an das Vorgehen der bisherigen Geschäftsführung Grieseler/Schamberger. Unser Gründungsmitglied Ralf Maier-Geißer, der an 8 von 11 (!) Gesellschafterversammlungen persönlich teilgenommen und die Interessen der IG-Leo vertreten hat, hat den Geschäftsführer der HTB Gruppe, Herrn Marc Hülk, noch am Tag des Zugangs der ersten Protokolle der Leonidas-Fonds 12 und 18 per E-Mail unmissverständlich aufgefordert, folgende zugesagten Informationen und Ergänzungen für die bereits versandten Protokolle/Präsentationen nachzuliefern bzw. vor dem Versand der weiteren Protokolle/Präsentationen diese vollumfänglich zu ergänzen:


  • Alle in der Präsentation aufgeführten Beschreibungen ins Deutsche zu übersetzen

  • Die Auflistung der Dienstleistungsverträge (vornehmlich der Gesellschaften der Familie Grieseler, des Herrn Schamberger sowie auch der HTB Gruppe - Seite 11 der Präsentationen) zu ergänzen um:

  • das Datum der Vertragsschüsse/den jeweiligen Vertragsbeginn

  • die Angabe der prozentualen sowie der absoluten Höhe der Vergütung pro Jahr in Bezug auf das gezeichnete Eigenkapital

  • eine konkrete Beschreibung der vergüteten Leistungen

  • die Angabe Gesellschafter und Geschäftsführer der jeweiligen Firmen - und ggf. deren Beziehungen zu den Personen Antje Grieseler und Ralf Schamberger sowie deren Familien

  • Den von der HTB-Gruppe bezahlten Kaufpreis für die von Frau Grieseler erworbenen Rechte und Verträge

  • Die auf der Seite 17 der Präsentation gezeigten Einnahmen und Ausgaben auf der Ebene der französischen Betreibergesellschaften mit „Querverweisen“ zu den auf der Seite 11 der Präsentation aufgelisteten Dienstleistungsverträgen zu versehen sowie weitere Erläuterungen an dieser Stelle zu geben

  • Den handelsrechtlichen Wert eine Beteiligung in Höhe von 10.000 Euro zum Ende des Jahres 2021 darzustellen

  • Ein Organigramm der HTB Renewable Energy Holding GmbH mit den darin beschäftigten Personen, die für den/die Leonidas-Fonds arbeiten, darzustellen.


Weiter schreibt unser Gründungsmitglied in seiner E-Mail von Donnerstag, 07.07.2022 an den HTB-Geschäftsführer Marc Hülk:


… „Es macht überhaupt wenig Sinn, diese Unterlagen nachzureichen, weil der normale Anleger den Kontext leider selbst nicht mehr herstellen kann. Vielmehr macht es Sinn, die jeweiligen Seiten der Präsentation entsprechend zu ergänzen oder als geänderte Seite (vorher/nachher) dazwischenzuschieben. Ich fordere Sie daher als Geschäftsführer (Anm: der Leonidas-Fonds) auf, Ihre Zusagen in allen Fonds entsprechend einzulösen und zukünftig nur noch vollständige Protokolle zu versenden.“ …


Auf diese Mail hat weder Ralf Maier-Geißer bis heute eine Antwort bekommen noch Herr Hülk entsprechend reagiert und seine persönlichen Zusagen eingelöst und uns die entsprechenden Informationen mit den weiteren versandten Protokollen zur Verfügung gestellt.


Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden, ob, wann und in welche Form die HTB-Gruppe unserer Aufforderungen nachkommt bzw. die versendeten Präsentationen noch angepasst nachreicht.


Für etwaige Fragen schreiben Sie uns sehr gerne eine E-Mail an mitglied@ig-leo.de. Bitte beachten Sie, dass eine Beantwortung – je nach Anzahl der Nachrichten – einige Zeit in Anspruch nehmen kann, da wir als Anleger wie Sie Ihre Anfragen erst sukzessive abarbeiten können.


Ihre IG Leo,

Walter Muckenthaler

Ralf Maier-Geißer

Claus Aufmuth

Alois Ganz

Dr. Klaus Höppner

120 views0 comments

Recent Posts

See All