ACHTUNG: Treuhandgesellschaft unseres Windfonds Leonidas 18 soll verkauft werden

Ihre Unterstützung der Interessengemeinschaft Leonidas (IG-Leo) ist wichtig


Als engagierter und betroffener Anleger habe ich mir Ihre Kontaktdaten mit sehr viel Aufwand und äußerst mühsam von der neuen Fondsgeschäftsführung HTB mit Hilfe meiner Anwältin erstritten, obwohl jedem von uns dieses Recht nach aktueller Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs eindeutig zusteht. Meine Name ist Ralf Maier-Geißer. Gemeinsam mit meiner Frau Sabine bin ich gleich an zwölf Leonidas-Investments beteiligt, unter anderem am Windfonds Leonidas Associates XVIII Wind GmbH & Co. KG (Leo 18), an dem auch Sie beteiligt sind.


Besorgt um unser Geld bin ich zudem eines von fünf Gründungsmitglieder der Interessengemeinschaft Leonidas (www.ig-leo.de), die sich in allen Leonidas-Beteiligungen seit Anfang des Jahres 2022 erfolgreich im Sinne aller Privatanleger engagiert. So haben wir es bspw. in elf Leonidasfonds inzwischen erreicht, dass Anfang Juni erstmals eine Gesellschafterversammlung in Präsenz stattgefunden hat. Ich selbst habe an acht dieser Versammlungen teilgenommen. Wesentlicher Erfolg dieser Versammlungen war die anlegerfreundliche Änderung des Gesellschaftervertrages und die Einrichtung eines Anlegerbeirates, um die dringend erforderliche Transparenz herstellen zu können. Mit Unterstützung unzähliger Anleger wurde ich in diesen acht Beteiligungen zum Beirat gewählt. Allerdings mussten wir bei der Änderung des Gesellschaftervertrages zum Windfonds Leonidas XVIII darauf verzichten, auch die Rechte der Treuhandgesellschaft zu stärken, da der aktuelle Treuhänder (s.u.) eine Unabhängigkeit vermissen lässt.


Aktuell sind schon mehr als 40 % der Anlegerstimmen des Fonds Leonidas 18 der www.ig-leo.de beigetreten. In anderen Fonds sind teilweise schon bis zu 2/3 der Anlegerstimmen in der www.ig-leo.de vertreten. Diese Quote würde ich gerne auch im Fonds Leonidas 18 erreichen und das ist einer der Gründe, warum ich Ihnen heute schreibe. Ein weiterer sehr wichtiger Grund ist die Tatsache, dass einzig beim Fonds Leonidas 18 Herr Ralf Schamberger, der ehemaliger Mitgeschäftsführer der Fondsverwaltung auch (noch) über die Leonidas Treuhand Beteiligungsgesellschaft mbH für die Interessensvertretung der Treuhandkommanditisten (also uns Anleger) verantwortlich ist. Das bedeutet im Klartext, dass Herr Schamberger alle die Stimmen im Rahmen von Gesellschafterbeschlüsse nach eigenem Gusto abgeben kann, für die keine konkrete Weisungen von jedem einzelnen von uns vorliegen. Und da die Weisungs-/Abstimmungsquoten erfahrungsgemäß sehr gering sind, können wir Anleger Beschlüsse nur sehr schwer beeinflussen. Dieser Umstand wiegt um so schwerer, als Herr Schamberger Mitglied der ehemaligen Fondsgeschäftsführung war und auch weiterhin einer der Haupt-Nutznießer der Millionen-Ausgaben unserer Fonds in Frankreich mit seinen eigenen "Dienstleistungs-" Gesellschaften ist. Daher gehe ich persönlich leider nicht davon aus, dass Herr Schamberger im Sinne von uns Anlegern agieren/abstimmen wird, was für uns eine ganz schlechte Ausgangsgrundlage darstellt. Daher ist die weitere Bündelung unserer Anlegerstimmen in der www.ig-leo.de für mich sehr wichtig.


Zudem hat ganz aktuell Herr Schamberger angekündigt, die Treuhandgesellschaft für unseren Fonds Leo 18 verkaufen zu wollen. Dies darf nicht (wieder) ohne die Beteiligung der Anleger erfolgen, denn über den Treuhänder werden die Rechte der stillen Anleger wahrgenommen und beeinflusst.


WIR FORDERN DAHER HERR SCHAMBERGER AN DIESER STELLE VORSORGLICH AUF: STIMMEN SIE EINEN VERKAUF MIT UNS ALS ANLEGER AB!


Ich bin der festen Überzeugung, dass wir mit der www.ig-leo.de auf einem sehr guten Weg sind und bin zuversichtlich, auch in diesem Investments entsprechende Wendungen zu unsere aller Gunsten herbeizuführen zu können – für nachhaltig höher Ausschüttungen und einen am Ende guten Verkauf oder Weiterbetrieb unserer Windkraftanlagen. Denn diese Anlageklasse ist nahezu krisensicher und aus heutiger Sicht genau die richtige.


Um weitere Beschlüsse in der Zukunft auch erfolgreich durchsetzen zu können muss die www-ig-leo.de noch schlagkräftiger werden. Dazu benötigen wird mindestens 50%, besser 75 % der Anlegerstimmen, mit denen wir dann auch ggf. weiter Änderungen des Gesellschaftervertrages durchsetzen oder Sonderprüfungen in Auftrag geben können.


Daher eine wichtige Bitte Sie: Lassen Sie ihre Stimme nicht ungenutzt!


Bitte geben Sie uns als IG-Leo eine Vollmacht, so dass wir auch Ihre Stimme auf künftigen Gesellschafterversammlungen ggf. mit einer persönlichen Weisung abgeben können. Denn nur gemeinsam sind wir in der Lage, etwas zu bewegen. Die Bevollmächtigung von uns als IG-Leo finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.ig-leo.de/mitglied-werden


Sollten Sie uns als IG-Leo schon beigetreten sein, uns aber noch keine Vollmacht erteilt haben, dann bitte ich Sie, das unbedingt nachzuholen.

Sollten Sie Fragen an mich oder die IG-Leo haben, dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an mitglied@ig-leo.de. Auch etwaigen Rückrufwünschen versuchen wir ebenfalls zeitnah nachzukommen.

Es grüßt sie herzlich


Ralf Maier-Geißer

u. a. Anleger der Fondsgesellschaft Leonidas Associates XVIII Wind GmbH & Co. KG

173 views0 comments

Recent Posts

See All