Erfolgsmeldungen der Interessengemeinschaft IG-Leo

Einladung zu Informationsveranstaltung in Frankfurt a.M. am 29. Oktober 2022


Anfang des Jahres sind wir als Anleger angetreten, das von uns allen bei verschiedenen Leonidas-Fonds investierte Geld zu schützen. Auch mit Ihrer Unterstützung haben wir inzwischen in fast allen Gesellschaften außerordentliche Gesellschafterversammlungen einberufen und starke Beiräte aus der Mitte der Anleger installiert. Doch damit begann die Arbeit erst richtig! Und wir sind auch etwas stolz auf die Erfolgsmeldungen, die wir Ihnen heute mitteilen können.


Es geht uns insbesondere um die nachhaltige Verbesserung der wirtschaftlichen Situation unserer Leonidas-Fonds, die vor allem unter enormen und völlig intransparenten Kostenbelastungen über mehrere Gesellschaftsebenen hinweg leiden. Wie wir in unserem letzten Schreiben von vor zwei Wochen schon andeuteten, sind Frau Grieseler und Herr Schamberger mit ihrem Firmen-Konglomerat nicht mehr tolerierbar. Dank Ihrer überwältigenden Unterstützung können wir allen Anlegern nun mitteilen, dass die von uns immer angestrebte Auswechslung der Grieseler/Schamberger-Firmen offensichtlich unmittelbar bevorsteht. Durch die zahlreichen, teils über Jahre begangenen, möglicherweise sogar strafrechtlich relevanten Verfehlungen der Vergangenheit, sind jetzt nach Angabe der HTB doch außerordentliche Kündigungen möglich. Betroffen sind insbesondere das Assetmanagement samt kaufmännischer und technischer Betriebsführung für UNSERE Anlagen sowie die Buchhaltung.


Dieser Schritt ist sicher auch den anstehenden, von uns initiierten schriftlichen Beschlussfassungen über die Einsetzung einer zweiten Geschäftsführung (Komplementärin) für unsere Fonds geschuldet. Geschäftsführer Mark Hülk hat Frau Dr. Susanne Schmidt-Morsbach (Beiratsvorsitzende in zehn Fonds) den 21. Oktober 2022 als Versanddatum schriftlich, per E-Mail zugesagt. Die Abstimmungsunterlagen für alle zehn betroffenen Fondsgesellschaften werden daher ab Samstag, 22. Oktober 2022, bei Ihnen eingehen. Mit dieser zusätzlichen Komplementärin stellen wir in allen Fonds sicher, dass die Geschäftsführung neben der Expertise der HTB im Bereich geschlossener Immobilienfonds mit qualifizierter Kompetenz der CAV im Bereich erneuerbare Energien (insbesondere Wind und Solar) besetzt wird. Dabei legen wir Wert darauf zu betonen, dass diese Komplementärgesellschaften jeweils unseren Fonds gehören und damit die Fonds zukünftig direkt über die Besetzung der Geschäftsführung bestimmen können und werden. Nähere Informationen finden Sie hier: neue Geschäftsführung.


Aufgrund dieser von uns angestoßenen Entwicklung waren wir aktiv und haben uns bereits um potenzielle, neue Dienstleistungsunternehmen gekümmert. Unter anderem wurde von der BOREAS S.r.l. (eine 100%-ige Tochter der BOREAS Energie GmbH) Interesse signalisiert, sich für das Asset Management der französischen Leonidas-Windkraftanlagen zu bewerben. Ein entsprechendes Angebot, das mit ganz erheblichen Kosteneinsparungenbei angemessenen Laufzeiten der Verträge einhergeht, wird in den kommenden Tagen den Beiräten und der HTB übersandt. Weitere Informationen finden Sie hier: zu Boreas.


Entscheidend für uns Anleger ist ein sauberer und transparenter Prozess in der Neubesetzung ALLER bislang von Frau Grieseler und Herrn Schamberger besetzten Positionen und Firmen. Unnötige Kostenstellen sind dabei ersatzlos zu eliminieren. Mit Blick auf die eklatanten Verfehlungen und der jetzt anhängigen erheblichen Klageforderungen gegen Frau Grieseler ist die unverzügliche Beendigung aller Verträge OHNE Entschädigungen für uns alternativlos.


Da die Beiräte Ihrer Fonds und wir als Interessensgemeinschaft IG-Leo für Transparenz stehen, wollen wir Ihnen, über dieses Schreiben hinaus, Hintergründe und Informationen liefern und Sie deshalb zu unserer


Informationsveranstaltung am Samstag, 29. Oktober 2022, 11:00 Uhr IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd Mannheimer Str. 21 | 60329 Frankfurt/Main


einladen. Zur Anmeldung: https://www.ig-leo.de/infoveranstaltung


Lernen Sie dort auch die Verantwortlichen der CAV Partners AG als zweite Geschäftsführung kennen. Schließlich sollen Sie in den von HTB nächste Woche zu verschickenden Umlaufbeschlüsse über die von uns vorgeschlagenen zusätzlichen Komplementärinnen abstimmen. Sie müssen doch wissen, wer die persönlich haftenden Gesellschafterinnen vertritt, die den jeweiligen Fonds und damit uns gehören. Außerdem möchten wir Ihnen mit der BOREAS einen professionellen Dienstleister vorstellen, der mit über 1 Gigawatt errichteter Anlagenleistung u.a. sehr stark in Frankreich aktiv ist.


Wir gehen auch davon aus, dass auch Herr Hülk und Herr Dr. Lesniczak von der HTB unserer Einladung folgen werden und bei dieser Gelegenheit auch uns Anleger über die aktuelle Entwicklung aus erster Hand informieren werden. Wir akzeptieren zudem nicht mehr länger, dass zum Beispiel intransparente Ausschüttungsankündigungen ohne die Beteiligung und somit über die Köpfe der Beiräte hinweg verschickt werden. Wir stehen für und fordern Offenheit und einen fairen Umgang miteinander. Sollte die HTB ihrerseits schon mit weiteren Dienstleistern gesprochen haben, freuen wir uns die Liste der sich vorstellenden Unternehmen noch zu ergänzen. Jetzt gilt es, dass unsere Investments endlich den verdienten Ertrag abwerfen. Werden Sie Teil davon und kommen persönlich auf unsere Informationsveranstaltung.


Zum Schluss möchten wir Ihnen noch zwei Personalien mitteilen. Herr Hug teilte diese Woche der Interessensgemeinschaft IG-Leo mit, dass er das Amt als Geschäftsführer der Leonidas Treuhand GmbH niederlegt. Zudem wird Herr Rechtsanwalt Wittmann sein Amt als Sprecher der Interessensgemeinschaft IG-Leo aufgeben. Hintergrund ist die fortwährende Kritik der HTB an beiden Personen und deren möglichen Interessenskonflikte. Auch wenn wir diese nicht teilen, möchten wir jeden Anschein eines möglichen Interessenskonflikts vermeiden und haben daher das Gespräch mit Herrn Hug und Herrn Wittmann gesucht. Beide haben uns ausdrücklich bei Bedarf ihre weitere Unterstützung zugesagt und in den Gesprächen gezeigt, dass bei ihnen das Anlegerinteresse weiterhin im Vordergrund steht. Wir möchten beiden ausdrücklich für die gewährte Unterstützung in den letzten Monaten danken.


Ihre Vollmachten hat Herr Wittmann auch für die anstehende Abstimmung im Umlaufverfahren bereits jeweils an ein IG-Leo-Gründungsmitglied übertragen. Dieses wird auch mit Ihren Stimmen für die Einsetzung der zweiten Komplementärin stimmen. Sollten Sie mit diesem Abstimmungsverhalten nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie darum, uns konkret Ihre anderslautende Weisung mitzuteilen. Selbstverständlich werden wir dann Ihre Stimme entsprechend Ihrer konkreten Weisung wahrnehmen.


Wir sind überzeugt, dass sich unsere Arbeit und Ihr Vertrauen gelohnt hat und weiterhin auszahlen wird.

242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen